Start » Unterricht » FCBD

FCBD®Style / ATS®

 

FCBD®Style/ATS® wurde Anfang der 80er Jahre in San Francisco/USA von Carolena Nericcio gegründet und man kann es als eine Variation vom Orientalischen Tanz ansehen. Dazu kommen noch Inspirationen aus dem Flamenco, dem klassischen indischen Tanz und aus den nordafrikanischen Tänzen.

All dies verleiht ihm einen kraftvollen, erhabenen, aber auch erdigen, unverwechselbaren Ausdruck.

Ähnlich wie man Buchstaben als Worte zusammenfügt, kann man hier die einzelnen Bewegungen fließend miteinander verknüpfen, und weil das mit kleinen, nonverbalen Kommandos oder passenden Übergängen von einer zu nächsten Bewegung passiert, wirkt es nach außen absolut harmonisch und wie einstudiert. Aber es geschieht einmalig nur in diesem Moment mit eben diesen Tänzerinnen. Es ist sozusagen eine  eigene Tanzsprache, die man individuell tanzt. Das Tanzvokabular  ermöglicht es, weltweit mit anderen Tänzer/innen gemeinsam zu tanzen, ohne sich jemals vorher begegnet zu sein, ja ohne sich überhaupt verbal verständigen zu können.

Die Bewegungen und Formationen sind in einem festgelegten System miteinander verknüpft und die Führung der gesamten Gruppe wechselt sich stetig ab. Denn FCBD®Style/ATS® ist ein Gruppentanz und entfaltet erst durch die Improvisation in der Gruppendynamik seine volle Magie.

Zu dem klar festgelegten Vokabular von Bewegungen und Formationen kommen noch die faszinierenden, und überaus prächtigen Kostüme. Dazu begleiten sich die Tänzer/innen  rhythmisch  selbst mit Zimbeln.

Ein weiterer positiver Effekt ist, dass diese Bewegungen die Muskulatur  im ganzen Körper stärken, die aufgerichtete Haltung uns positiver stimmt, und die vielen Dinge, die beim Tanzen erforderlich sind, das Gehirn und den Körper fordern und fit halten. Und all dies stärkt das Selbstbewusstsein und das soziale Miteinander.

FatChanceBellyDance®, FCBD®, ATS® und American Tribal Style®, sind in den USA eingetragene Warenzeichen von FatChanceBellyDance, Inc.

 

More Information:

www.FCBD.com